Fachartikel

Kritisch hinterfragt: Einsatz von Standard-Temperier-Schnellverschlusskupplungen bei Hochtemperaturanwendungen

Derzeit werden am Markt Standard-Temperier-Schnellverschlusskupplungen mit Einsatztemperaturen von bis zu 250°C beworben. Ein solches Versprechen schafft Eindruck und lässt auf eine leistungsstarke Hochtemperaturkupplung schließen.

Eine kritische Betrachtung der Aussage führt jedoch zu einigen Fragen: Auf welche Basis beziehen sich die versprochenen Temperaturangaben? Wann werden solch hohe Werkzeugtemperaturen überhaupt benötigt? Und ist bei einem Einsatz auch die dringend erforderliche Arbeitssicherheit gegeben?

Wir haben uns mit dieser Thematik ausführlich beschäftigt und dabei aufschlussreiche Ergebnisse erzielt. Diese zeigen die Grundlagen von Werbungen mit 250°C-Kupplungen auf, bieten ein umfassendes Hintergrundwissen zu den relevanten Kriterien solch riskanter Anwendungen und helfen entscheidend bei der Auswahl der passenden Kupplung.

Temperieren-Programm 2018/19